Was ist der eCPM?

Wissen von A-Z

Die Kennzahl „Effective Cost per Mille“ oder "eCPM"(engl. für effektiver Tausender Kontaktpreis, kurz eTKP) wird zum Beispiel zur Leistungsmessung und -optimierung von Ads verwendet.

Allgemein werden die Umsätze von Anzeigen mit Hilfe von den Sichtkontakten berechnet. Konkret beantwortet der eCPM die Frage, wie viel 1.000 Sichtkontakte mit einem Werbemittel in einem bestimmten Medium gekostet haben. Dieser Wert kann beispielsweise zum Vergleich von Kanälen oder Kampagnen dienen. Ein hoher eCPM-Wert steht meistens für höhere Umsätze pro Anzeige.

Der eCPM ist nicht mit dem CPM zu verwechseln, welcher die Kosten angibt, die aufgewendet werden müssen, damit 1.000 Personen eine Werbeanzeige sehen können.

Folgen Sie uns jetzt auf Social Media!

      

← Zurück