Was sind mobile Endgeräte?

Wissen von A-Z

Mobile Endgeräte, auch Mobilgeräte genannt, sind elektronische Geräte, die verschiedenen Formen der Kommunikation dienen. Sie können wegen ihrer kleinen Größe sowie des geringen Gewichtes überall hin mitgenommen werden und sind ortsunabhängig.

Außer der netzunabhängigen Sprach- und Datenkommunikation haben sie noch weitere Funktionen. So dienen sie der Speicherung von Daten, der Bildkommunikation sowie Navigation. Neben der Ortsunabhängigkeit spielen die Erreichbarkeit sowie die Lokalisierung, also die Ermittlung des Standortes beispielsweise via W-Lan oder GPS, eine Rolle für die Einordnung von mobilen Endgeräten.

Die Allgemeinheit versteht unter mobilen Endgeräten vor allem Smartphones.

Diese verbinden mehrere Funktionen von Mobilgeräten, wie die Sprachkommunikation und Bildkommunikation. Durch immer neuere Innovationen beinhalten Smartphones mittlerweile viele Funktionen und Programme von Desktop-Computern. Wobei Desktop-Computer von mobilen Endgeräten abzugrenzen sind. Weitere abzugrenzende Geräte sind (Video-)Kameras oder Laptops.

Beispiele für weitere mobile Endgeräte sind Mobiltelefone, Tablets, E-Book-Reader, Netbooks, Notebooks sowie Hybrid-PCs und diverse andere Geräte.

Im Online Marketing spielen mobile Endgeräte eine zunehmend größere Rolle. Einerseits muss das UX und UI Design von Webseiten für solche Geräte mit unterschiedlichen Bildschirmgrößen angepasst werden, um sicher zu stellen, dass alle Inhalte gefunden werden und leicht zu konsumieren sind. Andererseits zählt der Ansatz „mobile first“ als SEO Rankingfaktor, sodass auch Inhalte immer mehr für Mobilgeräte angepasst werden müssen. Das bedeutet, dass beispielsweise Texte nicht zu lang sein sollten oder Videos einen Untertitel eingeblendet haben, sodass diese auch ohne Ton in der Öffentlichkeit abgespielt werden können.

Folgen Sie uns jetzt auf Social Media!

      

← Zurück