Tobi erklärt – SEO Grundlagen

Im neuen Wissensformat „Tobi erklärt“ von 711media, wird Tobias Sandbothe die wichtigsten Begriffe aus dem Online Marketing Bereich erklären. Dabei liegt der Fokus auf dem B2B Marketing, aber auch für den B2C Bereich lassen sich viele nützliche Informationen mitnehmen. Im ersten Beitrag der Reihe widmen wir uns den Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO. Hierbei gehen wir auf die Fragen ein, was eine SEO ist, wie eine Suchmaschine funktioniert und weshalb eine Keyword Recherche wichtig ist.

Das passende Video zu diesem Blogbeitrag findest du hier:

Was ist SEO?

Ob eine Website oder ein Shop in Suchmaschinen gut gefunden werden hängt davon ab, ob ein gutes Ranking innerhalb der Suchergebnisse erzielt wird. Dieses lässt sich durch die Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO, erreichen. Doch was genau ist SEO?

Der Begriff SEO stammt aus dem Englischen und ist eine Abkürzung für Search Engine Optimization. Dies umfasst alle Maßnahmen, die dazu dienen, eine Website so zu optimieren, dass diese in Suchmaschinen besser gefunden wird.   

Wie funktioniert eine Suchmaschine? 
Wird etwas in die Suchleiste einer Suchmaschine, wie zum Beispiel Google, eingegeben, werden die Suchergebnisseiten präsentiert, die die gestellte Frage beantwortet. Hierfür schaut sich Google permanent alle Websites an, die es im Netz gibt, bewertet die Inhalte und listet diese auf.
Der Google Algorithmus bewertet dabei über 200 Faktoren, wobei die genaue Anzahl an Faktoren von Google nicht veröffentlicht wird. Im SEO-Periodensystem sind ausführliche Informationen zu finden, welches die wichtigsten Faktoren für den Google Algorithmus sind.

Googlebot

Das Programm, welches sich alle Websites anschaut, nennt sich Googlebot. Dieser ruft eine Website auf, versucht den Inhalt einzuordnen und bestimmt die Relevanz zu bestimmten Suchanfragen. Zudem wird bewertet, wie gut die eigene Website im Vergleich zu anderen optimiert ist.

Dabei ist wichtig zu wissen, dass es nicht nur den einen Googlebot gibt. So gibt es den einen Bot, der die Website aus Desktop Sicht betrachtet und einen anderen, der die Website aus Sicht von Handynutzenden einordnet – Zweiterer ist mittlerweile auch der Wichtigere von beiden. Ein dritter Bot wiederum, der die Website wirklich ausführt, nennt sich JavaScript Bot.

Während die ersten beiden Bots nur den Code einer Website betrachten und interpretieren, führt der JavaScript Bot auch wirklich den Code der Website aus und schaut, ob sich dadurch die Website verändert.

 

Indexierung und Ranking

Von einer Indexierung wird gesprochen, wenn der Googlebot eine Website betrachtet und festhält, dass es diese tatsächlich gibt. Anschließend bewertet der Googlebot die Inhalte der Website und ordnet sie dann im Vergleich zu allen anderen Inhalten, die er zu diesem Thema kennt, ein – das nennt sich dann Ranking.

Ziel ist es, dass die wichtigsten Inhalte und somit einzelne Webseiten indexiert werden können und diese im besten Fall auf der ersten Seite der Suchergebnisse erscheinen. Optimal wäre der erste Platz der Suchmaschinenergebnisse, aber dies ist erfahrungsgemäß nicht ganz einfach zu erreichen.

Im B2B Umfeld kann SEO sehr viel einfacher sein, wenn es um spezielle Themen geht, für die es weniger Konkurrenz gibt. Beispielsweise gibt es weltweit wahrscheinlich weniger Hersteller für Tunnelbohrmaschinen als für Turnschuhe. Mit guten Inhalten für Tunnelbohrmaschinen rankt eine Website daher sehr viel einfacher auf den vorderen Suchmaschinenplätzen als mit guten Inhalten für Turnschuhe.

Ein anderer Fall, bei dem SEO sehr viel schwieriger wird, liegt beispielsweise dann vor, wenn man mit großen B2C Marken in Konkurrenz steht: Produziert und vertreibt man Handyhüllen für Großabnehmer, steht man mit allen großen B2C Anbietern in Konkurrenz, welche oft sehr große Webshops mit Millionen Links, die auf sie verweisen, besitzen.

 

Keyword Recherche

Eine Keyword Recherche ist der Prozess, um herauszufinden, was die eigene Zielgruppe bei Google eingibt, um eine Lösung zu finden, für die das eigene Angebot das passende Ergebnis ist. Daher sollte unbedingt eine Keyword Recherche durchgeführt werden, bevor bestehende Texte angepasst oder neue Texte erstellt werden.

Durch die Analyse der Suchbegriffe, welche für die eigene Website relevant sind, werden Wünsche der Zielgruppe besser erkannt. Somit lässt sich einschätzen, ob sich ein Text zu einem bestimmten Keyword lohnt.

Ein Beispiel: Ein Text für ein niedrigpreisiges Produkt, welches nur zehn Mal im Monat gesucht wird, könnte den zeitlichen Aufwand nicht wert sein. Ist das Produkt allerdings eine 5-Achs-Bearbeitungsmaschine, die sich im Bereich von einer halben Millionen Euro bewegt, kann es durchaus sinnvoll sein, Inhalte für Keywords mit niedrigem Suchvolumen bereitzustellen.

Der Google Keyword Planer, der Teil des Google Ads Kontos ist oder auch freie Websites, wie AnswerThePublic, können dabei helfen, Keywords zu finden oder auch die Relevanz für bestimmte Keywords einzuschätzen. 

Du weißt jetzt, was SEO ist und wie du passende Keywords findest. Im nächsten Blogartikel erfährst Du, was es mit den beiden Maßnahmen OnPage und OffPage SEO auf sich hat und worin sie sich genau unterscheiden.

 

Alle Beiträge des neuen Wissensformates „Tobi erklärt“ können hier gefunden werden:

KOMMENTARE

Keine Kommentare

DEINE MEINUNG!

Deine Meinung ist uns wichtig. Schreib uns in den Kommentaren was du denkst.

Oder hast du Fragen? Sprich mit uns direkt – am Telefon, per Mail oder direkt mit uns im Büro in Stuttgart.

Jetzt kontaktieren